15.11.2016

BRL, MBO, VV-TB, ABuG und Flugasche: Was ändert sich, was bleibt?

Die allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen (abZ) gelten als technische Nachweise bis 2020.
Seit zwei Monaten ist die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VV-TB) mitsamt "Anforderungen an bauliche Anlagen bezüglich der Auswirkungen auf Boden und Gewässer“ (ABuG) in das Notifizierungsverfahren gegeben, das noch bis zum 23. Januar 2017 andauert. Diese Anforderungen bauliche Anlagen und treffen keine Aussagen zu Art und Umfang der Nachweise für die Baustoffe.

Gemäß einer Stellungnahme des DIBt gelten die Umweltzulassungen für Flugasche nach DIN EN 450-1 und für Kesselsand nach DIN EN 13055-1 weiterhin als technische Nachweise zur Erfüllung der Anforderungen. Diese Zulassungen waren von den WIN-Mitgliedern bis zur Rechtssicherheit vorsorglich verlängert worden und gelten nun bis April 2020.

Nach Wegfall des Ü-Zeichens kann demnach in den Leistungserklärungen und auf Lieferscheinen (bis auf weiteres) auf die Zulassungs-Nr. verwiesen werden. 

Diese Internetseite ist ein Service des
Wirtschaftsverbandes Mineralische Nebenprodukte e.V.

Logo - win-ev.org
  • Twitter