15.12.2017

Flugaschen nach DIN EN 450-1 erfüllen die nationalen Umweltanforderungen.

Erläuterungen zur Einführung der Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VV TB)

Am 31. August 2017 hat das Deutsche Institut für Bautechnik die Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VV TB) als Ausgabe 2017/1 veröffentlicht. Sie ersetzt die außer Kraft getretenen Bauregellisten (BRL). Die mit der Einführung der VV TB einhergehenden Änderungen werden allerdings erst wirksam, wenn sie in den Landesbauordnungen der einzelnen Bundesländer umgesetzt werden. Dieser föderale Umstellungsprozess dauert noch an.

Mit der VV TB werden Anforderungen an bauliche Anlagen definiert und hinsichtlich ihrer „Auswirkungen auf Boden und Gewässer" (ABuG) konkretisiert. Generell darf bereits jetzt das bewährte „Ü-Zeichen“ als Übereinstimmungsmerkmal für Bauprodukte nicht mehr verwendet werden. Allerdings bleibt der Nachweis der nationalen Umweltanforderungen für Flugasche nach DIN EN 450-1 auf Basis allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassungen (abZ) als „Stand der Technik“ weiterhin anerkannt. Das hat auch die Bauministerkonferenz erst kürzlich bestätigt.

Wir stellen fest:

> Der Einsatz von Flugasche nach DIN EN 450-1 ist weiterhin rechtskonform geregelt.

> Die WIN-Mitgliedsunternehmen erfüllen die nationalen Umweltanforderungen und dokumentieren das mit einer gültigen abZ als freiwillige Hersteller- und Leistungserklärung auf den Lieferdokumenten.

Diese Internetseite ist ein Service des
Wirtschaftsverbandes Mineralische Nebenprodukte e.V.

Logo - win-ev.org
  • Twitter